Medusa : floating body #3

Medusa floating body im Rahmen der Ausstellung “in order of appearance” im K21, Düsseldorf, 2020: Im Rahmen der Ausstellung “in…

“Kaffee und Haut”

Video- und Live-Performance im Antichambre, Hotel Friends, Düsseldorf Vom Waschmittelgeruch hineingeleitet wird das körperliche Durchqueren des verdunkelten Raums zunächst von…

Medusa : floating body #1

Research-Arbeit, installativ und prozesshaft angelegtes Performance-Projekt, Akademie Galerie Düsseldorf Die Ausstellungsmöglichkeit in der Akademie Galerie Düsseldorf nahmen Marco Biermann und…

floating circles

Artistic research Projekt / performative Installation, Kunstsammlung NRW K21 Floating circles ist ein Projekt, das Aurel Dahlgrün und Tomas Kleiner…

«Abdriften», 2018

Rechercheprojekt für künstlerisch-performative Sichtbarkeiten und alternative Zeitstrukturen im Modus der ungerichteten Reise Bin ich hier gerade richtig? Wie und auf…

Unterwasserlebensentwurf, 2018

1-Woche andauernde performative Live-Installation, Düsseldorf, 2018 Eine Woche lang war im Rahmen des Düsseldorfer Akademie-Rundgangs 2018 die von der Provinzial…

be shareful, 2016

2-kanaliger Youtube-Livestream der live ins Netz und ins Museum übertragen wurde, Kunstmuseum Solingen, 70. Internationale Bergische Kunstpreis-Ausstellung, Solingen, 2016  …

Anlieger / neighbours, 2016

3-kanalige Video- und 2-kanalige Sound-Live-Collage, Von den Strömen der Stadt, Museum Abteiberg, Mönchengladbach, 2016   ->Link: Den Video-Trailer gibt’s übrigens…

stay gold, 2015

5-kanalige Live-Bild-Sound-Collage, 3 Handkameras/ 3 Projektionen, 2 Mikrophone/ 2 Lautsprecher, 5x200m Kabel, Maße variabel, 3-stündige Live-Aktion, Kunstraum am Fürstenplatz, Düsseldorf,…

attention piece, 2015

mehrtägige Live-Aktion im gesamten Ausstellungsraum, time based academy, Kunsthalle Düsseldorf, 2015 Zwei unangekündigte Akteure verhalten sich in den Räumen der…

Rolltreppe / moving stairway, 2015

mehrtägige Live-Aktion und Video-Performance, Königsalle Düsseldorf, 2015   -> das Trailer-Video gibt es übrigens auch auf Vimeo Zwei Performer laufen…